Sanischkurse
 Spanisch online
 Professionelle Praktikas
 Freiwilligenarbeit
 Working Holidays
 Englisch unterrichten
 TEFL – Zertifikat
 Trips for the Soul
 Auszeit/Bildungsurlaub
 Andere Erfahrungen

 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diejenigen, die an Programmen wie professionellen Praktikas, Voluntariaten, Teaching English, Spanischkursen, Working Holidays uvm. von Connecting Worlds teilnehmen, müssen folgende allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen und repektieren:

1. DEADLINES UND BEWERBUNG:Die folgenden Deadlines beziehen sich auf die Anzahl der Wochen, die sich im Voraus für ein Programm angemeldet werden muss. Sollten nach der Deadline noch Bewerbungen eintreffen, werden wir jeden Fall individuell betrachten, indem wir die abgelaufene Zeit und die Möglichkeiten, doch noch an dem gewünschten Programm teilzunehmen, gegeneinander abwägen.

Programm:

Wochen:

Spanischkurs

1

Praktikum

8

Working Holidays

8

Voluntariat

8

Teaching English

-

2. ANMELDUNG: Um deine Stellenvermittlung zu bestätigen und den Anmeldungsprozess weiter fortzuführen, lasse uns bitte eine Kopie deines Reisepasses zukommen, lese und akzeptiere die allgemeinen Geschäftsbedingungen und bezahle die nicht zurückzahlbare Einschreibegebühr in Höhe von USD $75. Sollten wir deine Stellenvermittlung nicht bestätigen können, wird die Einschreibegebühr vollständig zurückerstattet. Die Einschreibegebühr ist nicht Teil der gesamten Programmkosten.

3. BEZAHLUNG DES PROGRAMMS: Das Programm kann bar entweder in US Dollar (USD) oder argentinischen Pesos (AR $) und muss vollständig zumindest 2 Wochen (15 Tage) vor Programmantritt bezahlt werden. Sollte diese Frist überzogen werden, erheben wir zusätzliche Kosten von USD 50 für die verspätete Bezahlung. Connecting Worlds behält sich das Recht vor, das Programm abzusagen, falls die Zahlung nicht rechtzeitig eingeht. Connecting Worlds ist nicht für etwaige von der Bank erhobene Gebühren verantwortlich. Diese müssen vom Programmteilnehmer getragen werden.

3.1 INHALT DES VERTRAGES UND BEZAHLUNG DES SPANISCHKURSES: Nach Bestätigung des Spanischkurses, stellt der Teilnehmer eine direkte, vertragliche Verbindung mit der Sprachschule her. Das Begleichen der Gebühr muss direkt mit der Schule stattfinden. Für die Anzahlung gilt der tagesaktuelle Wechselkurs.

4. ANNULIERUNGS- UND ERSATZBESTIMMUNGEN: Diese Bestimmungen gelten für jedes Programm. Ausnahmefälle werden – je nach Programmoption - im unten erläuterten Teil SPEZIELLE BESTIMMUNGEN ausgeführt. Diese Bestimmungen können je nach Präferenzen unserer Partnerunternehmen variieren. In diesen Fällen gelten die Bestimmungen unserer Partner.

Die Annullierungsbestimmungen für all unsere Programme sind folgende:

  • Die Annullierung ist nur dann rechtens, wenn sie in schriftlicher Form an folgende Emailadresse: info@cwargentina.com geschickt wird oder in postalischer Form eingeht. In jedem Fall sind Annullierungsgebühren und anfallende Verwaltungskosten anwendbar.
  • Das Datum, an dem die Annullierung schriftlich eingeht, wird als Aufhebungsdatum verwendet. Sollte die Annullierung nicht fristgerecht schriftlich bei uns eintreffen, muss der Programmteilnehmer die kompletten Programmkosten begleichen.
  • Wegen der nach der Programmanmeldung entstehenden Kosten, kann die Anmeldegebühr nie zurückerstattet werden – auch nicht in speziellen Fällen oder bei Ausnahmesituationen. Sollte Connecting Worlds jedoch aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sein das angeforderte Programm zu organisieren, werden wir die komplette Anmeldegebühr zurückerstatten.
  • Connecting Worlds wird seine Annullierungsbestimmungen unter keinen Umständen (Krankheit des Teilnehmers, Familienprobleme, Terroristenangriffe, Kriege,...) ändern. Für ebendiese Fälle raten wir dir eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

ERSATZBESTIMMUNGEN:

ANZAHL DER WOCHEN VOR PROGRAMMSTART

SANKTION

Bis zu 4 Wochen

Der bezahlte Betrag wird vollständig zurückerstattet. Die Anmeldegebühr wird nicht zurückerstattet.

2 bis 4 Wochen

Die Anmeldegebühr wird nicht zurückerstattet. 15% der gesamten Programmkosten müssen bezahlt werden.

Weniger als 2 Wochen

Die Anmeldegebühr wird nicht zurückerstattet. 30% der gesamten Programmkosten müssen bezahlt werden.

Nach Programmstart

Es wird keine Rückerstattung jeglichen gebuchten Services (Programm, Unterkunft,…) gewährt.

  • Allen Rückzahlungen wird eine Gebühr von 10% des gesamten zurückzuerstattenden Betrag auferlegt. Annullierungsgebühren für Praktika und andere Erfahrungsprogramme sind folgende: Ist das Programm erst einmal bestätigt, ist keine Rückerstattung möglich.
  • Sollte ein Programm, bevor es definitiv bestätigt ist, annulliert werden, werden alle Kosten zurückerstattet außer der nicht zurückzuerstattenden Anmeldegebühr, den Bankgebühren und der Annullierungsgebühr von 25%.
  • Nach Programmstart ist keine Rückerstattung möglich. Programme können vor Ort geändert oder abgesagt werden. Für genannte Fälle ist Connecting Worlds nicht verantwortlich.
  • Solltest du kein Visum für deinen Auslandsaufenthalt erhalten, wird Connecting Worlds dir alle angefallenen Gebühren zurückerstatten, außer der Anmeldegebühr und der Bank- und Antragsgebühren für das Visum.

4.1. VERSPÄTETE ANKÜNFTE, ABWESENHEITEN UND VERFRÜHTE ABREISEN:

Im Falle einer verspäteten Ankunft des Teilnehmers und der damit verbundenen Abwesenheit an einigen Programmtagen, werden keine Kostenrückerstattungen gewährt - unabhängig davon, ob der Programmteilnehmer die Situation zu vertreten hat oder nicht. Zudem werden auch bei verfrühten Abreisen – unabhängig davon, ob der Fall zu vertreten ist oder nicht – keine Kosten zurückerstattet.

4.2. SPEZIELLE BESTIMMUNGEN FÜR PRAKTIKA UND WORKING HOLIDAYS:

Sollte Connecting Worlds nicht in der Lage sein innerhalb des zeitlich gesetzten Limits ein geeignetes Programm für dich zu organisieren, wird die Anmeldegebühr komplett zurückerstattet. Das ist allerdings nicht der Fall, wenn du ein Programm ablehnst, das deinen in der Bewerbung verzeichneten Anforderungen entspricht.

Wenn der Teilnehmer ein Bewerbungsgespräch verweigert, wird das nicht als gültiger Grund angesehen, um ein neues Programm zu suchen.

Sollte der Teilnehmer in seinem Programm vor Ort Änderungen vornehmen oder auf eigene Faust alternative Praktika organisieren, wird kein Geld zurückerstattet.

4.3. SPEZIELLE BESTIMMUNGEN UNTERKUNFT:

Die Teilnehmer müssen die Verhaltensregeln, die von Connecting Worlds und ihren Partnern auferlegt werden, respektieren.

Auch wenn vom Programmteilnehmer kein Flughafentransfer gebucht wurde, muss dieser Connecting Worlds mindestens 72 Stunden vor seiner Ankunft über ebendiese informieren, damit sichergestellt werden kann, dass sich jemand in der Unterkunft den Teilnehmer zu gewünschter Zeit empfangen kann. Sollte diese Information Connecting Worlds vorenthalten werden, kann nicht garantiert werden, dass zur Ankunftszeit jemand in der Unterkunft den Teilnehmer empfangen kann.

Sollte der Teilnehmer nicht zu vereinbarter Zeit ankommen, kann Connecting Worlds nicht garantieren, dass dann jemand in der Unterkunft den Teilnehmer empfängt.

Sollte der Programmteilnehmer mit der Unterkunft nicht zufrieden sein, besteht die Möglichkeit diese zu wechseln. Die Reklamation muss direkt bei einem Koordinatoren von Connecting Worlds persönlich oder per Mail eingehen. Nach Evaluierung der Gründe für den gewünschten Unterkunftswechsel, wird Connecting Worlds alle nötigen Schritte einleiten, um eine alternative Unterkunft zu organisieren. Sollte der Teilnehmer die Unterkunft verlassen, wird Connecting Worlds wird keinerlei Kosten zurückerstatten.

Sollte es dem Programmteilnehmer aus irgendwelchen Gründen (Wasser-/ Gasschäden; schlechte Wandbeschaffung; kaputter Heizung,; unbehebbare Schäden, die die Nutzung der Küche oder des Bades behindern) nicht mehr möglich sein, sich in der Unterkunft aufzuhalten, wird Connecting Worlds den Teilnehmer in einem alternativen Zimmer mit ähnlichen Charakteristiken unterbringen. Der Teilnehmer wir für derartige Schäden nicht zur Rechenschaft gezogen und Connecting Worlds wird im Bezug auf die gezahlte Garantie oder Miete keine Sanktionen gegen den Programmteilnehmer erheben. Sollten diese Schäden durch den Programmteilnehmer verursacht worden sein, wird derjenige nicht in einer neuen Unterkunft untergebracht und der Eigentümer des Besitzes kann rechtliche Schritte gegen den Teilnehmer einleiten.

Connecting Worlds wird keinerlei Unterkunftswechsel bezahlen, wenn diese durch ein Fehlverhalten des Programmteilnehmers ausgelöst wurden. Sollte ein Problem mit der Unterkunft bestehen, sollte sich der Programmteilnehmer an die 24-Stunden Notfallnummer von Connecting Worlds wenden.

Der Gastgeber kann Connecting Worlds über Fehlverhalten der Programmteilnehmer unterrichten und, falls es sich um vertretbare Gründe handelt, einen Unterkunfts-/Teilnehmerwechsel beantragen. Sollte ein Teilnehmer Programme in verschiedenen Städten gebucht haben, kann er sich vor Ort bei einem Koordinatoren von Connecting Worlds über die Details der Unterkunft in der folgenden Destination informieren.

5. BEANSTANDUNGEN:

Die Teilnehmer, die der Meinung sind einen triftigen Grund für eine Reklamation zu haben, sollten umgehend Connecting Worlds darüber informieren. Wir werden auf alle begründeten Reklamationen eingehen und alles dafür tun, um Probleme, die während des Programms entstehen können, so schnell wie möglich zu beheben. Nach Programmende eintreffende Reklamationen, werden von Connecting Worlds nicht bearbeitet. Wir behalten uns das recht vor, derartige Reklamationen zu deklinieren und keine Problemlösung anzustreben. Alles was außerhalb des Machtbereichs von Connecting Worlds und unseren Partnern liegt, wird nicht für eine Rückerstattung jeglicher Art berücksichtigt.

6. VERHALTENSREGELN:

  • Die Programme von Connecting Worlds richtet sich an Volljährige (> 18 Jahre)
  • Die Programmteilnehmer müssen die Verhaltensregeln, die von unserem Team, Unternehmen, Organisationen, Programmanbietern, Touroperatoren und Gastfamilien festgelegt werden, respektieren.
  • Connecting Worlds toleriert unter keinen Umständen illegalen Drogenkonsum, Alkoholmissbrauch, aggressives und respektloses Verhalten, den Missbrauch der lokalen Gesetze,... und behält sich das Recht vor, in diesen Fällen, die Programme und Unterbringungen eines jeden Programmteilnehmers zu verwehren und Programme umgehend beenden zu können. In diesen Fällen hat der Programmteilnehmer keinerlei Recht auf irgendeine Rückerstattung. Sollte der Teilnehmer dann verfrüht die Rückreise antreten müssen, muss er selbst für die Reisekosten aufkommen.

7. ÄNDERUNGEN:

Bis zu 2 Wochen vor Programmantritt können, ohne zusätzlich anfallende Kosten, Änderungen am Programm vorgenommen werden. Nach diesem Datum wird für alle Änderungen am Programm (außer bei Spanischkursen) eine nicht zurückerstattbare Gebühr von 100 USD erhoben. Außerdem können zusätzliche weitere Kosten für eine andere/ eventuell teurere Unterkunft,... anfallen. Sollte eine Verlängerung des Programms gewünscht werden, wird die vorher genannte Gebühr nicht erhoben.

8. IMMIGRATION UND VISA:

Der Programmteilnehmer ist dafür verantwortlich, sich über alle nötigen Einreisebestimmungen seines Landes für die gewünschte Aufenthaltsdauer zu informieren. Connecting Worlds wird dir bei diesem Prozess gerne Unterstützung bieten, aber alle anfallenden Kosten für den Erhalt des Visums und das Einreiseverfahren müssen vom Programmteilnehmer getragen werden.

9. ANKUNFT/TRANSFER EZEIZA:

Die Programmteilnehmer, die eine Transfer vom internationalen Flughafen wünschen, müssen mindestens 1 Woche vor ihrer Ankunft, eine elektronische Kopie ihrer Reiseroute senden, um den Transfer bestätigen und organisieren zu können. Sollte es zu irgendwelchen Änderungen der Reiseroute oder des Fluges kommen, muss dies umgehend dem Team von Connecting Worlds mitgeteilt werden, um Komplikationen beim Transfer zu vermeiden. Sollten diese Änderungen nicht kommuniziert werden oder sollte keine elektronische Kopie der Reiseroute eintreffen, kann Connecting Worlds keine Transferleistungen garantieren und der vorher gebuchte Service kann nicht zurückerstattet werden.

10. FLUGVERSPÄTUNGEN:

Sollte der Programmteilnehmer aus irgendwelchen Gründen ( Stornierung des Fluges, Krankheit,...) verspätet am Pogrammort eintreffen, kann keinerlei Rückerstattung für die versäumten Unterrichts-, Praktikums-, Voluntariats-, Aktivitäten- oder Unterbringungstage erwartet werden.

11.KRANKENVERSICHERUNG:

Die Programmteilnehmer müssen vor Reisenantritt eine Kranken- Unfall- und Haftpflichtversicherung abschließen. Die abgeschlossene Krankenversicherung muss, falls nötig, eine medizinische Evakuierung und den Rücktransport ins Heimatland beinhalten. Connecting Worlds kann für keine im Falle von Krankheiten, Unfällen oder anderen Gründen anfallenden zusätzlichen Kosten und dem eventuellen verfrühten Programmabbruch verantwortlich gemacht werden. Connecting Worlds empfielt seinen Teilnehmern eine vertrauensvolle Krankenversicherung, die diese, falls gewünscht, abschließen können. Nichtsdestotrotz hat Connecting Worlds mit keiner speziellen Versicherung ein Abkommen und ist nicht verantwortlich für eventuell auftretende Probleme oder Dispute mit dem Versicherungsunternehmen.

12. REISEDOKUMENTE:

Die Programmteilnehmer sind dafür verantwortlich, sich zu versichern, dass sie über einen Reisepass verfügen, der von der argentinischen Einreisebehörde akzeptiert wird und mindestens noch 6 Monate nach Beendigung des Programms gültig ist.

13. ALTERSUNTERGRENZE:

Die Altersuntergrenze für die Teilnehmer an unseren interkulturellen Programmen beträgt 18 Jahre. Sollten die Teilnehmer jünger sein, müssen sie von ihren Eltern oder einem Tutor begleitet werden.

14. MOBILTELEFON:

Connecting Worlds stellt jedem Programmteilnehmer, während seines Aufenthalts in Argentinien, kostenlos ein Mobiltelefon zur Verfügung, welches dann nur noch vom Teilnehmer mit einer monatlichen Gebühr versehen werden muss. Der Teilnehmer verpflichtet sich das Mobiltelefon mit Sorgfalt zu behandeln. Im Falle eines Problems mit dem Telefonanbieter oder einem Schaden am Telefon muss der Programmteilnehmer und nicht Connecting Worlds dafür aufkommen.

15. BEENDIGUNG DES PROGRAMMS:

Wie bereits oben erläutert, ist der Programmteilnehmer verpflichtet, die Verhaltensregeln in Argentinien einzuhalten, sowie auch die Regeln des Praktikumsunternehmens, der Voluntariatsorganisation, der Sprachschule, den Gastgebern der Unterkunft, der Touroperatoren,... zu respektieren. Sollte der Teilnehmer sich diesen Regeln widersetzen, wird er vom Programm suspendiert und hat kein Recht auf irgendeine Rückerstattung der Kosten.

16. VERANTWORTUNG:

Wer an den Programmen von Connecting Worlds teilnimmt, ist eventuell gewissen Risiken ausgesetzt. Diese Risiken betreffen möglicherweise Unfälle und/oder Krankheiten ohne die unmittelbare Verfügbarkeit der nötigen medizinischen Mittel, Naturgewalt, Flüge und andere Transportmittel, Terrorismus und Kriege, können aber auch über die genannten Tatsachen hinausgehen. Durch das Unterzeichnen der allgemeinen Geschäftsbedingungen, nimmt der Programmteilnehmer all diese Risiken in Kauf und ist damit einverstanden, Connecting Worlds (Direktoren und Angestellte) von jeglicher Verantwortung im Bezug auf diese Risiken, die während der Teilnahme an einem Programm von Connecting Worlds entstehen können, zu befreien.

Connecting Worlds erklärt ausdrücklich, dass es nur eine Mittlerrolle zwischen den Reisenden und den Menschen/Unternehmen, die Leistungen anbieten, einnimmt. Connecting Worlds trägt diesen Programmablauf hierbei nur im Namen des Leistungsanbieters aus.

Durch das Bezahlen der Anmeldegebühr und/oder das Unterzeichnen der allgemeinen Geschäftsbedingungen, akzeptiert der Teilnehmer alle Bedingungen der Vorgänge und die Konsequenzen und befreit Connecting Worlds von jeglicher rechtlichen Verantwortung.

Du bestätigst, dass du die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hast. Du erklärst, dass du dieses Dokument freiwillig und in voller Kenntnis über seine Wichtigkeit und Bedeutung unterzeichnest.

Enter your email address:

Become a Partner!
CONTACT:

 Contact us/Hours:
 Mon. to Fri. from 10am to 6pm

  ARG : +54 11 5199 5458
  UK : +44 020 3290 6238
  USA : +1 917 267 8828



  info@cwargentina.com



 CONTACT FORM



       
  Connecting Worlds Argentina
 Bookmark and Share

(C) 2017 Todos los derechos reservados/ (C) 2017 All rights reserved Rechtlicher Verweis | Datenschutzrichtlinie | Geschäftsbedingungen | Links | Kontakt | Design :